Die besten Geschichten von Frauen aus der ganzen Welt.
In kaum einer Branche sind so wenige Frauen vertreten wie in der Softwareindustrie. Doch es gibt sie, die indischen Programmiererinnen. Sie werden unterschätzt, mit offenem Sexismus konfrontiert und selten unterstützt. Aber sie wollen mehr Frauen ermutigen, sich in die Welt der Technik zu wagen. Eine Informatikstudentin, eine Unternehmerin und die Gründerin der NGO „Feminist Approaches to Technology“ berichten, wie sie sich im IT-Sektor behaupten und ihn verändern wollen.  

Audio-Beiträge

Wir sind „Deine Korrespondentin“.

Mit diesem digitalen Magazin wollen wir die Sichtbarkeit von Frauen erhöhen. Wir präsentieren: Die besten Geschichten von Frauen aus der ganzen Welt. Mehr über uns …

Unsere Korrespondentinnen halten Vorträge / Webinare

VortragWir halten gerne bei Ihrer nächsten Veranstaltung Impulsvorträge oder Keynotes und beteiligen uns als Diskutantinnen oder Moderatorinnen zu unterschiedlichen Themen. Dabei kann es sich um Auslandsberichterstattung, das Leben als Medien-Startup, aber auch um die Situation in unseren Schwerpunktländern Uganda, Ägypten, Afghanistan, Israel / Palästina, Russland, Ungarn, Frankreich, Japan und Myanmar handeln.

Darüber hinaus sind wir bereit, unsere Expertise in Form von einstündigen Webinaren einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen.

HIER finden Sie eine aktuelle Übersicht unserer Vortrags- und Webinarthemen. Sprechen Sie uns gerne an!

Unternehmer des Jahres 2015 (Platz 3). Mehr zum Ranking…

 

Andere spannende Medienprojekte

ÜbermedienEs tut sich was in der Medienbranche. Deshalb wollen wir Korrespondentinnen jeden Monat auf ein neues, interessantes Medien-Startup verweisen. Denn: Wir freuen uns über JEDE unternehmerische Initiative von Journalisten!

Im August wollen wir das Augenmerk auf „Übermedien“ richten. Gegründet im Januar 2016 von Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz entwickelt sich die Webseite mehr und mehr zu einem festen Bestandteil der Berichterstattung über Medien in Deutschland. Inzwischen verbucht es (via Blendle) bereits 1.700 zahlende Abonnenten: http://uebermedien.de.