Artikel von Mareike Graepel

Der Kampf fürs Klima
Umweltaktivist*innen geben nicht auf

Auch wenn die „Wicklow Mountains“ südlich von Dublin so aussehen – Irland ist weder politisch, noch wirtschaftlich oder gesellschaftlich besonders grün. Doch seit Kurzem hat der irische Ableger der globalen Bewerbung „Fridays for Future“ zumindest in der Hauptstadt starken Rückhalt: Mit Hazel Chu ist die erste „grüne“ Oberbürgermeisterin der Hauptstadt ins Rathaus eingezogen.

 

Mareike Graepel Haltern

Sexismus taugt nicht zum Witz
Irische Comediennes wehren sich

Auch irische Komikerinnen machen Witze über Sex. Schlüpfrig kommt an, das findet das Publikum lustig. Aber es gibt eine unsichtbare Grenze zwischen Gags und Sexismus, die von Männern – Managern und Moderatoren – oft drastisch überschritten wird. Die Frauen auf den Comedy-Bühnen in Irland sagen: Die Szene hat ein Problem.

 

Mareike Graepel Haltern

History’s heroines
Ireland celebrates its female past

Ireland is rediscovering its women. A trendy night club recalls historical figures, an exhibition shows Irish heroines and a TV series highlights trailblazing women of past centuries. The country is looking back to its past to strengthen its female future.  

 

Mareike Graepel Haltern

Irische Dragqueens
Ein Liebesbrief an die Frau

Panti Bliss im goldenen Kleid und mit noch goldeneren Haaren ist wie eine Torte voller Funken sprühender Kerzen: Sie zieht alle Blicke auf sich. Die „Königin von Irland“ heißt eigentlich Rory O’Neill, ist 51 Jahre alt und versucht, homophobe Vorurteile und Vorwürfe, frauenfeindlich zu sein, einfach wegzulächeln.

 

Mareike Graepel Haltern

Historische Heldinnen
Irland feiert seine weibliche Vergangenheit

Irland entdeckt seine Frauen – wieder. Ein angesagter Partykeller besinnt sich auf historische Figuren, eine Ausstellung zeigt irische Heldinnen und eine Fernsehserie wirft ein Schlaglicht auf Pionierinnen der vergangenen Jahrhunderte. Das Land besinnt sich auf seine Vergangenheit, um seine Zukunft zu stärken.  

 

Mareike Graepel Haltern

Cillian de Gascun
Irischer Virologe über Verantwortung und Verständnis

Cillian de Gascun gehört zu den führenden Wissenschaftler*innen der Virologie in Irland. Vor SARS-CoV-2 äußerte er sich einmal im Jahr öffentlich zur Grippesaison, forschte ansonsten vorwiegend zu HIV. Jetzt leitet der 46-Jährige die Beratergruppe des Nationalen Notfallteams für öffentliche Gesundheit.

 

Mareike Graepel Haltern

Female, Irish, homeless
More homeless women than anywhere else in Europe

There is no stereotype of the Irish homeless woman – she is young or slightly older, educated or without a leaving certificate, healthy or sick. The “careers” of those living on the streets of Dublin are very individual. But much more often than in the rest of Europe their stories are female. 41 percent of the homeless in Ireland are women.

 

Mareike Graepel Haltern

Weiblich, irisch, obdachlos
Frauen ohne Dach über dem Kopf

Es gibt kein Klischee der irischen obdachlosen Frau – sie ist jung oder älter, gebildet oder ohne Schulabschluss, gesund oder krank. Die Lebensläufe der auf den Dubliner Straßen Lebenden sind ganz individuell. Aber deutlich häufiger als im Rest von Europa sind sie weiblich. 41 Prozent der Obdachlosen in Irland sind Frauen.

 

Mareike Graepel Haltern

Frauen an der Flotten-Spitze
Drei Kapitäninnen in der Irish Navy

Es ist eine historische Zahl für die irische Marine: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte wird ein Drittel der Schiffsflotte von Frauen geführt. Dabei sind nicht mal sieben Prozent des gesamten Navy-Personals weiblich – was die drei Kapitäninnen Claire Murphy, Grace Fanning und Nessa Maloney noch bemerkenswerter macht.

 

Mareike Graepel Haltern

Eine Kanzlerin macht noch keinen Sommer
Gleichberechtigung in Deutschland

100 Jahre sind seit der Einführung des Frauenwahlrechts vergangen, 42 seit der ersten „Emma“, dem Leitblatt des Feminismus im deutschsprachigen Raum und 33 Jahre seit Ina Deter von Frauen sang, die langsam, aber gewaltig kommen – und dennoch: Frauen tauchen nur als prominente Vorzeige-Beispiele auf, aber nie zu 50 Prozent, obwohl sie die Hälfte der Bevölkerung ausmachen.

 

Mareike Graepel Haltern

Lustige Frauen
Porträt der Autorin Gianna-Mariella Tripke

Frauen gelten – gemeinhin – nicht als besonders lustig, und das obwohl sie öfter lachen. Genau deshalb sind es meist Männer, die Witze für Fernsehen und Bühnenshows schreiben. Wir haben Gianna-Mariella Tripke getroffen: eine Ausnahme in der deutschen TV-Humor-Szene.

 

Mareike Graepel Haltern

Abtreibung in Irland
Ein Referendum und seine Folgen

Früher mussten Frauen in Irland Abtreibungen heimlich oder im Ausland vornehmen lassen. Nach einem Referendum sind seit einem Jahr Abtreibungen in der Republik Irland legal, seit Mitte Oktober auch in Nordirland. Trotzdem gibt es noch immer heftige Proteste vor Praxen und Kliniken. Eine Annäherung an ein hochemotionales Thema.

 

Mareike Graepel Haltern

Es summt im sozialen Bienenstock
Zarah Bruhn bringt Geflüchtete in Arbeit 

„Social Bee“, zu Deutsch soziale Biene, ist ein Startup, das Geflüchteten Jobs vermittelt. Der Vorteil der Zeitarbeitsfirma: Unternehmen wird die aufwändige Betreuung der neuen Mitarbeiter*innen abgenommen. Wir haben Gründerin Zarah Bruhn begleitet.  

 

Mareike Graepel Haltern

„I like to stay in control“
Lisa Baldwin is a bodyguard for high-profile clients

Nicole Kidman prefers one, J.K. Rowling and Diana Ross have one. Duchess Kate and even her husband Prince William. Not the same designer handbag – but a female bodyguard. Lisa Baldwin works in Ireland, Great Britain and beyond. 

 

Mareike Graepel Haltern

„Ich behalte gern die Kontrolle“
Personenschützerin für Prominente

Nicole Kidman bevorzugt eine, J. K. Rowling und Diana Ross haben eine. Herzogin Kate und sogar ihr Mann Prinz William. Nicht die gleiche Designer-Handtasche – sondern eine Personenschützerin. In Irland und in Großbritannien, aber auch darüber hinaus ist Lisa Baldwin im Einsatz.

 

Mareike Graepel Haltern

Digitale Säbelzahntiger im Sekundentakt
Maren Urner will digitale Vermüllung stoppen

Sekündlich erreichen uns Meldungen auf diversen Endgeräten. „Überfordert und hilflos“ blicken die Menschen auf die digitale News-Flut, sagt Buchautorin und „Perspective Daily“-Gründerin Maren Urner. Die Neurowissenschaftlerin weiß, was dabei im Kopf passiert und rät zu einer Abkehr von der medialen Endzeitstimmung.

 

Mareike Graepel Haltern

Vision von plastikfreien Meeren
Gründerin will Beitrag leisten

Johanna Maul ist 30 Jahre alt – und will nicht länger dabei zusehen, wie immer mehr Müll in die Ozeane gekippt wird. Deswegen hat sie die gemeinnützige Nichtregierungsorganisation „SAMEoceans“ gegründet. Gemeinsam mit deutschen Unternehmen will sie Projekte umsetzen, die im asiatischen Raum durch Aufklärung und nachhaltige Lösungen die Plastikflut beenden sollen. 

 

Mareike Graepel Haltern

Living Without Waste
One activist’s story on how to live the zero waste way

One year of trash in one little jar! How is that even possible? For the last three years, Shia Su has consistently lived waste-free and explains how to do it on her website and in her book. For her, it’s important to influence others by putting a positive spin on the so-called zero waste concept.

 

Mareike Graepel Haltern

Wenn sich arbeiten nicht rechnet
Hohe Kita-Kosten in Irland

Warum in Irland den Frauen – auch hochqualifizierten – die Rückkehr in den Job mit kleinen Kindern oft unmöglich ist, erzählt Clare Gahan, Anwältin und Mutter von zwei Mädchen. Dabei ist das auch eine wirtschaftliche Frage: Wie viel ist der Beruf einer Mutter wert?

 

Mareike Graepel Haltern

Ein Leben ohne Müll
Aktivistin wirbt für weniger Verpackungen

Der Müll von einem ganzen Jahr in nur einem Einmachglas! Wie soll das gehen? Shia Su macht’s vor: Seit Jahren lebt sie konsequent müllfrei und erklärt auf ihrer Website und in ihrem Buch, warum und wie sie das tut. Ihr ist wichtig, andere freundlich von dem sogenannten „Zero Waste“-Konzept zu überzeugen.

 

Mareike Graepel Haltern