Artikel von Mareike Graepel

Es summt im sozialen Bienenstock
Zarah Bruhn bringt Geflüchtete in Arbeit 

„Social Bee“, zu Deutsch soziale Biene, ist ein Startup, das Geflüchteten Jobs vermittelt. Der Vorteil der Zeitarbeitsfirma: Unternehmen wird die aufwändige Betreuung der neuen Mitarbeiter*innen abgenommen. Wir haben Gründerin Zarah Bruhn begleitet.  

 

Mareike Graepel Haltern

„I like to stay in control“
Lisa Baldwin is a bodyguard for high-profile clients

Nicole Kidman prefers one, J.K. Rowling and Diana Ross have one. Duchess Kate and even her husband Prince William. Not the same designer handbag – but a female bodyguard. Lisa Baldwin works in Ireland, Great Britain and beyond. 

 

Mareike Graepel Haltern

„Ich behalte gern die Kontrolle“
Personenschützerin für Prominente

Nicole Kidman bevorzugt eine, J. K. Rowling und Diana Ross haben eine. Herzogin Kate und sogar ihr Mann Prinz William. Nicht die gleiche Designer-Handtasche – sondern eine Personenschützerin. In Irland und in Großbritannien, aber auch darüber hinaus ist Lisa Baldwin im Einsatz.

 

Mareike Graepel Haltern

Digitale Säbelzahntiger im Sekundentakt
Maren Urner will digitale Vermüllung stoppen

Sekündlich erreichen uns Meldungen auf diversen Endgeräten. „Überfordert und hilflos“ blicken die Menschen auf die digitale News-Flut, sagt Buchautorin und „Perspective Daily“-Gründerin Maren Urner. Die Neurowissenschaftlerin weiß, was dabei im Kopf passiert und rät zu einer Abkehr von der medialen Endzeitstimmung.

 

Mareike Graepel Haltern

Vision von plastikfreien Meeren
Gründerin will Beitrag leisten

Johanna Maul ist 30 Jahre alt – und will nicht länger dabei zusehen, wie immer mehr Müll in die Ozeane gekippt wird. Deswegen hat sie die gemeinnützige Nichtregierungsorganisation „SAMEoceans“ gegründet. Gemeinsam mit deutschen Unternehmen will sie Projekte umsetzen, die im asiatischen Raum durch Aufklärung und nachhaltige Lösungen die Plastikflut beenden sollen. 

 

Mareike Graepel Haltern

Living Without Waste
One activist’s story on how to live the zero waste way

One year of trash in one little jar! How is that even possible? For the last three years, Shia Su has consistently lived waste-free and explains how to do it on her website and in her book. For her, it’s important to influence others by putting a positive spin on the so-called zero waste concept.

 

Mareike Graepel Haltern

Wenn sich arbeiten nicht rechnet
Hohe Kita-Kosten in Irland

Warum in Irland den Frauen – auch hochqualifizierten – die Rückkehr in den Job mit kleinen Kindern oft unmöglich ist, erzählt Clare Gahan, Anwältin und Mutter von zwei Mädchen. Dabei ist das auch eine wirtschaftliche Frage: Wie viel ist der Beruf einer Mutter wert?

 

Mareike Graepel Haltern

Ein Leben ohne Müll
Aktivistin wirbt für weniger Verpackungen

Der Müll von einem ganzen Jahr in nur einem Einmachglas! Wie soll das gehen? Shia Su macht’s vor: Seit Jahren lebt sie konsequent müllfrei und erklärt auf ihrer Website und in ihrem Buch, warum und wie sie das tut. Ihr ist wichtig, andere freundlich von dem sogenannten „Zero Waste“-Konzept zu überzeugen.

 

Mareike Graepel Haltern