Artikel von Helen Hecker

Jagd auf Masken und Mahlzeit
Coronavirus in Süditalien

In Sizilien wird der Höhepunkt der Corona-Pandemie Anfang April erwartet. Bereits jetzt fehlt es in den Krankenhäusern an Atemmasken und lebenserhaltenden Geräten. Hinzu kommen Lebensmittelplünderungen und soziale Spannungen aufgrund der Hungersnot vieler Familien. Ärzt*innen und Sozialarbeiter*innen bereiten sich auf das Schlimmste vor.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Kollektive Abwehrkräfte stärken
Was wir von Italien lernen können

Seit gut einer Woche hält Italien den Atem an. Die Menschen im ganzen Land verzichten in häuslicher Quarantäne auf ihre persönlichen Freiheiten zum Wohl aller – ein Beitrag kollektiver Verantwortung, der ein Weckruf an den Rest Europas ist. Ein persönlicher Stimmungsbericht aus Süditalien.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Die Revolte beginnt in der Küche
Gleichberechtigung in Italien

Egal ob Rettungsanker oder goldener Käfig – Gleichberechtigung in Italien dreht sich ohne Zweifel um die Familie. Trotz rascher Fortschritte im EU-Vergleich zählt vor allem im Süden des Landes die Vereinbarkeit von Beruf und Muttersein zur größten Herausforderung für italienische Frauen.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Zwischen Armut und Aufbruch
Wie Frauen ihr Viertel umkrempeln

Eine Gemeinschaftsinitiative in einem der Armutsviertel der sizilianischen Stadt Palermo entwickelt mit kreativen Ideen ihr eigenes Versorgungsmodell. Damit wollen die Menschen beweisen, dass soziale Veränderungen auch ohne Hilfe von der Politik möglich sind.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Mehlwürmer à la carte
Nicole Sartirani bringt Krabbeltiere auf den Teller

Mit ihrer Initiative „Mikrokosmos Berlin“ setzt sich Gastronomin und Schauspielerin Nicole Sartirani für nachhaltige Alternativen zum Fleischkonsum ein und will Speise-Insekten künftig auch in Deutschland salonfähig machen.  

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Die Geburtsstunde der Nachtclubs
Interview mit Elettra Fiumi

Mit dem Film „A Florentine Man“ begibt sich Elettra Fiumi auf die persönliche Suche nach der Vergangenheit ihres Vaters. Mit bisher unveröffentlichtem Material ermöglicht sie einen Einblick in die Entstehung der europäischen Clubkultur. Unsere Gastautorin Helen Hecker hat die Regisseurin in Florenz interviewt und mit ihr jene Orte besucht, an denen alles begann.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Let more women make our films!
Why women in front of and behind the camera are demanding a quota

Film and television shape our worldview. However, the stories and pictures are often loaded with stereotypes. Recent studies show that women in movies have little say in their own profession. In Germany, a new initiative is emerging that aims for more equality and a 50 percent quota in all German film industries.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

„Lasst mehr Frauen unsere Filme machen!“
Warum Frauen vor und hinter der Kamera eine Quote fordern

Film und Fernsehen prägen unsere Weltsicht. Ihre Geschichten und Bilder sind jedoch oft voller Stereotype. Aktuelle Studien zeigen, dass Frauen im Film nur wenig zu melden haben. Jetzt macht sich eine neue Initiative stark, die mehr Gleichberechtigung und eine 50-Prozent-Quote in allen deutschen Filmgewerken zum Ziel hat. Von Helen Hecker, Berlin

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

From Refugee to Sex Slave
How African women are propelled into prostitution

Sex work provided by Nigerian refugees is thriving as a business in Sicily. In retaliation, a group of former prostitutes from Benin City is fighting the exploitation of girls and want to offer them new perspectives.  

 

Helen Hecker Berlin / Palermo

Vom Flüchtling zur Sexsklavin
Wie Afrikanerinnen in die Prostitution getrieben werden

In Sizilien blüht das Geschäft mit der Sexarbeit von nigerianischen Flüchtlingen. Doch eine Gruppe von ehemaligen Prostituierten aus Benin City kämpft gegen die Ausbeutung der Mädchen und will ihnen neue Perspektiven aufzeigen.

 

Helen Hecker Berlin / Palermo