Korrespondentinnen

Pauline Tillmann

Pauline Tillmann, Berlin

Pauline Tillmann (34) war 2011 bis 2015 freie Auslandskorrespondentin in St. Petersburg und hat vor allem für den ARD Hörfunk über Russland und die Ukraine berichtet. Im Mai 2015 hat sie „Deine Korrespondentin“ gegründet. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Reportagen und Radio-Features über soziale, kulturelle und politische Themen. Im Sommer 2013 hat sie das iPad-Buch „Frei arbeiten im Ausland“ geschrieben, 2015 das eBook „10 Trends für Journalisten von heute“. Mehr unter: http://www.pauline-tillmann.de.

Sabine Rossi

Sabine Rossi, Kairo

Sabine Rossi (35) ist Redakteurin bei dem Radiosender COSMO (WDR). Spezialisiert ist sie auf den Nahen Osten, vor allem auf Syrien, wo sie nach ihrem Studium ein Jahr gelebt hat. Regelmäßig verstärkt sie das Hörfunkteam im ARD-Studio Kairo. Für „Deine Korrespondentin“ sucht sie nach starken Frauen im Nahen Osten – und die sind gar nicht so selten.

Veronika Eschbacher

Veronika Eschbacher, Los Angeles & Kabul

Veronika Eschbacher (36) ist Korrespondentin für die USA und Afghanistan und pendelt zwischen Los Angeles und Kabul. Davor war sie Redakteurin für Außenpolitik und Außenwirtschaft bei der österreichischen Tageszeitung „Wiener Zeitung“. Sie beschäftigt sich in ihren Reportagen und Analysen vor allem mit politischen und sozialen Themen, aber auch mit Fragen der Sicherheits- und Wirtschaftspolitik.

Simone Schlindwein

Simone Schlindwein, Kampala

Simone Schlindwein (37) ist die Afrika-Korrespondentin für die tageszeitung in der Region der Großen Seen. Außerdem arbeitet sie regelmäßig für die ARD und die Deutsche Welle. Seit 2008 berichtet sie vor allem über den Kongo, die Zentralafrikanische Republik, den Südsudan, Uganda, Ruanda und Burundi. Mehr: http://simoneschlindwein.blogspot.de.

Mareike Enghusen

Mareike Enghusen, Tel Aviv

Mareike Enghusen (32) berichtet als freie Auslandsreporterin über Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Nahen Osten, vor allem aus Israel, Jordanien und den palästinensischen Gebieten. Mehr unter: http://www.mareike-enghusen.de.

Sophia Boddenberg

Sophia Boddenberg, Santiago de Chile

Sophia Boddenberg (24) hat Journalistik studiert und berichtet als freie Journalistin für Radio, Online und Print aus Chile. Gleichzeitig absolviert sie ein Master-Studium in Sozial- und Politikwissenschaften Lateinamerikas in Santiago de Chile. Sie beschäftigt sich mit Themen rund um Frauenrechte und soziale und politische Bewegungen auf dem lateinamerikanischen Kontinent. Mehr unter: http://sophiaboddenberg.com.

Lea Gölnitz

Lea Gölnitz, Neu-Delhi

Lea Gölnitz (30) ist seit 2014 bei dem entwicklungspolitischen Nachrichtenportal Entwicklungspolitik Online und befasst sich vor allem mit Gender -und Frauenrechtsthemen. Nachdem sie 2012 in Indien bei einer Frauenrechtsorganisation gearbeitet hat ist sie immer wieder dorthin gereist und lebt seit Herbst 2015 in Neu-Delhi.

Carolin Küter

Carolin Küter, Lyon

Carolin Küter (33) lebt seit 2014 im französischen Lyon. Als freie Nachrichtenredakteurin beim TV-Sender „euronews“ berichtet sie über internationale Politik. Als Autorin hat sie bisher vor allem für den „Weser-Kurier“ aus Bremen gearbeitet. In ihren Reportagen, Interviews und Analysen berichtet sie, abseits der Hauptstadt Paris, über Themen aus Politik, Gesellschaft und Kultur.

Caren Miesenberger

Caren Miesenberger, Rio de Janeiro

Caren Miesenberger (28) arbeitet als freie Journalistin in Hamburg und Rio de Janeiro, parallel dazu studiert sie Geographie an der Universität Hamburg. Zu ihren Auftraggebern zählen der Freitag, taz, Missy Magazine und BuzzFeed. Sie schreibt über Feminismus, Gesellschaft und Popkultur. Außerdem ist sie ehrenamtliches Redaktionsmitglied der Zeitschrift Brasilicum und betreut den Twitteraccount der Initiative WIR MACHEN DAS. Mehr unter: www.carenmiesenberger.de.

Inga Pylypchuk

Inga Pylypchuk, Kiew

Inga Pylypchuk (30) studierte Germanistik und Komparatistik in Kiew und Berlin. 2012 bis 2014 volontierte sie bei der Axel-Springer-Akademie. Derzeit arbeitet sie als freie Journalistin für die „Welt“, „Welt am Sonntag“, „Deutsche Welle“ und „Focus“. Alle zwei Wochen schreibt sie, im Wechsel mit Maxim Kireev, die Kolumne „Gemischtes Doppel“ für das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung n-ost. Mehr unter: https://www.torial.com/inga.pylypchuk.

 

Gastautoren

In regelmäßigen Abständen laden wir Autorinnen und Autoren ein, einen Gastbeitrag für uns zu verfassen. Sie äußern sich dabei zu relevanten sozialen, politischen und wirtschaftlichen Themen im In- und Ausland. Wir hoffen damit Menschen auf unser Angebot aufmerksam zu machen, die uns noch nicht kennen. Abgesehen davon wollen wir mit den Gastbeirägen Diskussionen zu Themen anstoßen, die uns wichtig erscheinen.

Deine Korrespondentin

Verena Hölzl

Verena Hölzl, Yangon

Verena Hölzl (29) berichtet für uns aus Südostasien. Derzeit lebt sie als freie Korrespondentin in Myanmar, wo im Herbst 2015 – nach über fünf Jahrzehnten Militärdiktatur – die ersten freien Wahlen stattfanden. Von Yangon aus geht sie unter anderem für Spiegel Online, Deutsche Welle, WELT, dpa und taz den Dingen auf den Grund. Am liebsten in langen Reportagen.

Katja Fischborn

Katja Fischborn

Katja Fischborn lebt und arbeitet nicht in der Ferne, sondern in Köln. Hier ist sie seit 2011 als Redakteurin bei der Heimwerker- und DIY-Zeitschrift „selbst ist der Mann“ angestellt. Für „Deine Korrespondentin“ ist sie hauptsächlich als Lektorin im Einsatz, bevor die Texte aus aller Welt online zu lesen sind. Doch wenn es die Zeit erlaubt, sucht sie auch selbst nach interessanten Geschichten von, mit und über Frauen in Deutschland und schreibt sie auf.

Sonja Blaschke

Sonja Blaschke, Tokio & Sydney

Sonja Blaschke (39) berichtet als freie Korrespondentin aus Ostasien, vor allem aus Japan, Taiwan und Australien. Zu ihren Kunden gehören unter anderen die NZZ am Sonntag, mehrere Regionalzeitungen, Magazine von Gruner+Jahr und die Deutsche Welle. In Japan führt sie Dreharbeiten für ARD, ZDF und ARTE durch. Mehr unter: http://www.sonjablaschke.de.

Sabine Muscat

Sabine Muscat, Washington D.C.

Sabine Muscat (41) war in den vergangenen Jahren freie Korrespondentin in Washington, D.C. Dort hat sie unter anderem für N24 und das Wall Street Journal gearbeitet und auf Deutsch und Englisch publiziert. Sie berichtete über aktuelle politische Ereignisse, aber auch über Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft. Sabine Muscats Blog: http://flyingcarpetblog.com.

Lisa Erzsa Weil

Lisa Erzsa Weil, Budapest

Lisa Erzsa Weil (29) studierte Kulturwissenschaften an der Elte-Universität in Budapest und an der Universität in Hildesheim. Nach dem Studienabschluss zog es sie erneut in die ungarische Hauptstadt, wo sie aktuell als freie Journalistin und Übersetzerin arbeitet. Vorher war sie zwei Jahre lang Leiterin des Kulturressorts bei der Budapester Zeitung. Mehr unter: http://weil-lisa-vagyok.tumblr.com.

Diana Deutschle

Diana Deutschle, Buenos Aires

Diana Deutschle arbeitet als Auslandsjournalistin für die ARD und ARTE. Ihr Schwerpunkt sind die Länder Süd- und Zentralamerikas, über die sie als freie Korrespondentin immer wieder in aktuellen Reportagen und Dokumentationen berichtet. Den letzten Schliff verleiht sie ihren Werken mitunter an ihrem zweiten Wohnsitz in Buenos Aires – am liebsten mit einem Mate-Tee und einer Medialuna in der Hand. Diana Deutschle hat eine eigene Produktionsagentur namens „SILBERBERG films“.

Katja Döhne

Katja Döhne, Berlin

Katja Döhne (30) arbeitet als freie Reporterin, Filmemacherin und Autorin für TV, Online und Radio. Ihre berufliche Basisstation ist Berlin, sie berichtet seit Jahren regelmäßig aus Mittel- und Südamerika. Meistens entstehen dabei längere Dokus und Reportagen.

Veronika Hartmann

Veronika Hartmann, Istanbul

Veronika Hartmann (43) lebt und arbeitet seit 2000 in Istanbul. Anfangs war sie Redakteurin bei kleinen deutsch-türkischen Zeitungen, später arbeitete sie beim ZDF und „DER SPIEGEL“ als Verstärkung mit. Heute schreibt sie Texte mit Schwerpunkt Kultur, Politik und Gesellschaft für deutschsprachige Zeitungen, unter anderem die „Neue Zürcher Zeitung“. Außerdem berichtet sie als Korrespondentin für N24 live aus Istanbul.

Inna Hartwich

Inna Hartwich, Berlin

Inna Hartwich (37) schrieb als freie Korrespondentin für deutschsprachige Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehrere Jahre aus Moskau und Peking, insbesondere über Politik und Gesellschaft Russlands sowie mehrerer Ex-Sowjetstaaten und Chinas, Japans sowie Nord- und Südkoreas. Seit 2015 lebt sie in Berlin und widmet sich von dort aus dem Osten – vor allem Russland, der Ukraine, Belarus und Polen.

Carolin Neumann

Carolin Neumann, Hamburg

Carolin Neumann (30) ist freie Journalistin und Innovationsschürferin. Mit ihrer Initiative Jouvenir hilft sie anderen Journalisten, ihr unternehmerisches Potential zu entdecken. Wenn du eine Idee für ein Projekt oder ein Medienunternehmen hast, kannst du beim „Jouvenir Ideencamp“ lernen, wie du daraus ein Geschäftsmodell machst. Mehr unter: www.jouvenir-ideencamp.de

Njema Drammeh

Njema Drammeh, Berlin

Njema Drammeh (25) studiert Online-Journalismus an der Dekra-Hochschule in Berlin. Sie bringt sich als Gastautorin ein, „weil die Korrespondentinnen Geschichten erzählen, die sonst niemand erzählt. Die Geschichten leben vom persönlichen Kontakt und von der Nähe, die die Korrespondentinnen aufbauen. Die Geschichten sind einzigartig, ehrlich, mitreißend und regen zum Nachdenken an.”

Anne Herrberg

Anne Herrberg, Buenos Aires

Anne Herrberg (36) ist als Reporterin in Südamerika unterwegs. 2015 und 2016 hat sie als Juniorkorrespondentin für den ARD-Hörfunk über den Friedensprozess in Kolumbien oder die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro berichtet. Nun unterstützt sie das ARD-Studio in Buenos Aires weiterhin regelmäßig. Schwerpunkt: Geschichten über die vielen faszinierenden und mutigen Frauen Südamerikas.